Sie befinden sich hier:

Lingen

Lingen Wirtschaft & Tourismus GmbH
Neue Straße 3 a
49808 Lingen (Ems)

Tel. 0591 9144-145
Fax: 0591 9144-149
E-Mail:info@remove-this.lwt-lingen.de
Internet: www.lwt-lingen.de

Öffnungszeiten:
Mo-Do 10:00-18:00 Uhr
Fr (Jan-März) 10:00 -13:00 Uhr
Fr (April - Dez.) 10:00-17:00 Uhr
Sa 10:00-13:00 Uhr

...ehemaligen Festungs- und Universitätsstadt

Ein Besuch in Lingen ist ein Streifzug durch emsländische Kultur und Geschichte. Das alte Rathaus mit seinem Treppengiebel und Figurenspiel, beeindruckende Bürgerhäuser und der massive Pulverturm spiegeln die mehr als 1.030jährige Historie der ehemaligen Festungs- und Universitätsstadt wieder.

Der Marktplatz mit vielen Einkehrmöglichkeiten ist idealer Startpunkt für ausgedehnte Shoppingtouren. In Lingen werden Traditionen lebendig gehalten. Ein besonders farbenprächtiges Beispiel ist das alle drei Jahre stattfindende „Kivelingsfest“. Es erinnert an eine Bürgerwehr aus jungen, ledigen Söhnen der Stadt - „Kivelinge“ genannt -, die im Jahre 1372 das vom Feind bedrohte Lingen retteten.

Im Laufe der Zeit hat sich Lingen, die größte Stadt des Emslandes, zu einem bedeutenden kulturellen Zentrum entwickelt. Die Aufführungen im Theater an der Wilhelmshöhe und im Kulturforum St. Michael, die Konzerte in den Emslandhallen und das Emslandmuseum sprechen ein breites Publikum an. Besondere Akzente setzen die Kunstausstellungen in der „Halle IV“ und das Theaterpädagogische Zentrum (TPZ) im alten „Professorenhaus“.

Von der Kultur zur Natur sind es nur ein paar Minuten. Ausgedehnte Wälder, Seen und die Ems laden zu Erholung und Aktivität ein. Einen Besuch wert ist auch das Erholungsgebiet Hanekenfähr mit seinen alten Schleusen und dem Wasserfall am Stauwehr.

Besonderheiten

  • Campus Lingen
  • EmslandArena und Emslandhallen
  • Emslandmuseum (mit Kutscherhaus)
  • Fahrgastschifffahrt auf der Ems
  • Historische Innenstadt (Marktplatz mit hist. Rathaus und alten Bürgerhäusern, Universitätsplatz, Haus Hellmann, Pulverturm)
  • Kunsthalle IV
  • Linus Lingen Wasserwelten (Freizeitbad)
  • Lookentor (Einkaufspassage)
  • Naturraum „Brögberner Teiche – Baccumer Bruch“
  • Theater an der Wilhelmshöhe
  • Theaterpädagogisches Zentrum (mit „Erlebnishaus“)